16. Februar 2019: Olimpia & The Diners

 

"Ehrlich und kompromisslos präsentieren sich Olimpia & The Diners live auf der Bühne und davon bleibt kein Zuschauer unberührt."

So jedenfalls steht es auf ihren Internet-Seiten und es ist DIE WAHRHEIT.

Ihre italienischen Wurzeln kann Olimpia nicht leugnen, Gott sei Dank, und mit Friedrich Kienle cool am Bass, Martin Sauer trommelnd an der Cajon und Timo Deininger zupfend an der Lead-Gitarre, hat sie ein Team um sich herum geschaffen, das ihr Temperament auch nicht zügeln kann.

Über zwei Stunden geballte Ladung Musik, temperamentvoll und nachdenklich, "Der letzte Stein" oder "Abschiedskuss" in deutsch, "tutto quello che non ho" oder "sogni ribelli" in italienisch.

Zum Schluss dann die Zugabe mit einem Lied, das "Zugabe" heisst,

Olimpia ist mit ihren Diners absolut sehens- und noch mehr hörenswert.